Grund- und Mittelschule Bad Kohlgrub

Willkommen auf der Homepage der Bad Kohlgruber Schule

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS)

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

vom 2.2.21 bis zum 03.03.21 befindet sich Frau Baader nicht im Dienst. Deshalb wenden sie sich in dringenden Fällen bitte an Frau Stadler (JaS Mittelschule) oder an die Familienberatungsstelle der Caritas in Garmisch unter der Telefonnummer:

08821- 9434840

Frau Stadler ist Montags bis Mittwochs mobil oder vor Ort zu erreichen!

unter der Nummer:

0151- 47109618

daniela.stadler@caritasmuenchen.de

Unser Angebot ist ab jetzt auch auf der Homepage der Schule abrufbar!

Bleiben Sie/ Bleibt ihr alle gesund!

Monique Baader                            Daniela Stadler

 

 Was ist Jugendsozialarbeit an Schulen?


Unsere Kontaktdaten und Arbeitszeiten sind wie folgt:

 Grundschule: Monique Baader

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

8-12   Uhr

8-12   Uhr

8-12   Uhr

8-12   Uhr

nicht   vor Ort, aber über Handy erreichbar von 8-12 Uhr

Diensthandy:         01628722631

Mail:                          monique.baader@caritasmuenchen.de

                                   baader@schule-badkohlgrub.de

 Mittelschule: Daniela Stadler

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

8-14   Uhr

nicht   vor Ort,

aber   über Handy erreichbar von 9-12 Uhr

8-14   Uhr

8.30-   14 Uhr

 

Diensthandy:         015147109618

Büro:                     08845 7030017

Mail:                          daniela.stadler@caritasmuenchen.de

                                   stadler@schule-badkohlgrub.de

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist in erster Linie ein freiwilliges Hilfsangebot für Schüler, das zugleich aber auch Lehrer in ihrer Arbeit und die Eltern bei der Erziehung unterstützen möchte.

JaS bildet eine neutrale Schnittstelle zwischen Schülern - Lehren, Kindern - Eltern und Familien - weiterführenden Hilfen!
Wir haben ein offenes Ohr für Alle und Alles und versuchen in unserer Arbeit gemeinsam Lösungen zu finden und weiterführende Hilfen aufzuzeigen!
Die Probleme können unterschiedlichste Bereiche betreffen: angefangen bei schulischen Problemen (Lernschwierigkeiten, Schulangst) über freundschaftliche Probleme ( Streit, Mobbing) bis hin zu persönlichen (Depressionen, Ängste, Essstörungen) oder familiären Schwierigkeiten (Scheidung, Krankheit). Wichtig ist es, besonders früh unsere Hilfe in Anspruch zu nehmen. So kann es gelingen, die Probleme gleich zu Beginn in den Griff zu bekommen!