Schuljahr 2018/2019

Juni

 Am 06. Juni stellten die Jahrgangsstufen 1 - 6 ihr musikalische Können unter Beweis und gestalteten damit den Aktionstag Musik mit vielen kreativen Ideen.

Unter anderem wurden eigene Choreographien getanzt, selbst kreierte Lieder gesunden, Musikinstrumente bespielt und ein eigenes Theaterstück vorgetragen.

1  

Mai

 

Die 4. Klasse war einige Male bei der Verkehrsschulung und hat sich von der Polizei die genauen Regelungen im Straßenverkehr erklären lassen. Nach der bestandenen praktischen Prüfung können sich die Schüler nun sicher im Straßenverkehr bewegen.

 

 April

Die Mittelschule stellt sich vor

Am Freitag den 29.03. sowie am Donnerstag den 04.04. lud die 5. Klasse die schuleigenen und die 4.Klässler aus Altenau und Bad Bayersoien ein, um die Mittelschule kennenzulernen.

Im Klassenzimmer der 5.Klasse erwartete die Schüler ein leckeres Frühstück mit Kuchen, Brezen, Butter sowie Kakao und Tee. Außerdem stellten vier 5.Klässler die Mittschule mit einer PowerPoint-Präsentation vor.

Danach durften die 4.Klässler in Begleitung der 5.Klässler die Schule erkunden. Dazu wurden ihnen in fünf Fachräumen diverse Aktionen angeboten, die sie jeweils ca. 15 Minuten beschäftigten.

In der Turnhalle hatten Herr Häcker und Herr Hutzler einen Stationenlauf vorbereitet (Hütchen abwerfen, schwingen, rutschen und balancieren). Im PC-Raum durften die Schüler mit Unterstützung der 7.Klässler und Herrn Mentler bzw. Frau Meiler erste Programmierversuche unternehmen. In der Küche erwarteten Frau Glaesemer bzw. Frau Schilcher und die Klasse 8 mit Cake-Pops, die mit Schokolade überzogen und mit Zuckerstreuseln gekrönt wurden, die Schüler. Im WG-Raum durfte jeder 4tie sein eigenes Schlüsselband nähen. Erst musste ein Band ausgesucht werden, dann ging’s an die Maschinen mit Unterstützung der Klasse 9 und Frau Häuserer. Im Werkraum warteten Frau Hieber und die Klassen 9 und 8 mit Schlüsselanhängern aus Holz, die geschliffen, mit dem Schriftzug der Schule sowie dem möglichen Logo versehen werden mussten.

Das waren zwei gelungene Vormittage mit tollen Aktionen und gut gelaunten Schülern und Lehrern! Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Kurz vor den Osterferien wurden Hasen aus Teig gebacken. Dazu trafen sich die Paten der 7. Klasse mit den Grundschülern in der Küche um einen spaßigen und produktiven Vormittag zu haben.

1  


  März

Am 01.03. feierte die Grundschule Fasching.

Abgeholt von der ersten Klasse ging es in der Polonäse für alle in die Turnhalle. Dort angekommen präsentierte jede Gruppe einen Faschingssong und alle tanzten in den tollsten Kostümen. Zum Abschluss gab es Krapfen, der vom Elternbeirat spendiert wurde.

Vielen Dank an alle Organisatoren und Mitwirkenden!! *Helau*

 


Timerland Trail

 

Der Timberland-Trail in der Bad Kohlgruber Ludwigsschlucht präsentiert sich rundum erneuert. Einerseits sind dank des Partners Locandy, einem Spezialanbieter für interaktive Hörspiel-Abenteuer und Multimedia-Guides, neue Holzinstallationen an den Stationen entstanden. Zum anderen wurde ein spannendes Hörspiel-Quiz für die ganze Familie implementiert, das Wanderer mit dem Smartphone auf dem Wald-Erlebnis-Pfad begleitet und spannende Geschichten rund um den Wald erzählt.


Daher findet am 1. Mai 2019 um 11 Uhr die offizielle Eröffnung des Weges im Kurpark in Bad Kohlgrub statt.


Durch die geplante enge Zusammenarbeit von Naturpark und Grundschulen werden wichtige Themen aus der Naturparkregion wie biologische Vielfalt, Natur und Landschaft, Kultur und Handwerk sowie Land- und Forstwirtschaft regelmäßig im Unterricht oder auch in Exkursionen oder Projekttagen behandelt. Dazu werden auch außerschulische Partner wie Förster, Landwirte oder Imker einbezogen.


  https://www.ammergauer-alpen.de/Media/Artikel/Timberland-Trail

 

 Februar

1  

Im jungen Naturpark Ammergauer Alpen wird aktuell daran gearbeitet, eine Kooperation mit den Grundschulen einzugehen. Die Grundschule in Bad Bayersoien wird als erste Schule vereinzelte Module der geplanten Naturparkschule durchführen. Aber auch andere Schulen zeigen bereits großes Engagement wie die Grund- und Mittelschule Bad Kohlgrub. So konnte am 19. Februar mit der Kombi-Klasse 3./4. ein winterlicher Entdeckertag durchgeführt werden. Dazu haben alle Kinder eine Entdeckerweste bekommen und sind mit Naturführer Markus Gerum und Naturparkranger Dominik Landerer direkt von der Schule aus Richtung Saulgrub losgezogen.

 

Ausgerüstet mit den Entdeckerwesten, viel Tatendrang und herrlichem sonnigen Winterwetter starteten die 18 Kinder ihre Entdeckertour von Bad Kohlgrub durch den Torfstich nach Saulgrub. Neben sehr kindgerechter Darstellung lernten die Schüler auch erste weiterführende Begriffe. Anhand der Flechten, Pilze und Algen an Bäumen erfuhren sie so die Funktion der Photosynthese und die Symbiose verschiedener Akteure der Natur. Auf dem tief verschneiten Moorlehrpfad fanden die Kinder viele verschiedene Spuren von Hasen, Füchsen, Rehen, Vögeln und Hunden. Beim Fährtenlesen erfuhren sie auch, wie sich die Spuren verändern, wenn die Tiere etwa auf der Flucht sind oder auf Nahrungssuche oder einfach nur umherziehen und wie die Spuren voneinander unterschieden werden können. Sehr schnell begannen die Kinder begeistert selbst die Spuren der Tiere im frischen Schnee nachzumachen.

In einigen morschen Bäumen mit Spuren vom Specht konnte den Schülern sehr anschaulich gezeigt werden, wie aufwändig die Futtersuche für Tiere ist, da der Specht Bäume mit Hilfe des Schnabels auf der Suche nach hohlen Stellen abklopft, sich dann erst ein Loch zu seinem Futter klopfen muss und schließlich mit Hilfe seiner sehr langen Zunge mit Widerhaken etwa Käfer aus den Löchern zieht. Dass Tiere nicht einfach im Supermarkt einkaufen können, sondern im Winter nur mit sehr magerer Kost auskommen müssen, zeigten die Verbissspuren von Hasen und Rehen an tiefhängenden Weiden. 

An der letzten Station konnten die Kinder die Lebensaufgabe des Bibers erleben. Warum baut ein Biber Dämme, wie legt er seinen Bau an, damit kein natürlicher Feind hineinkommt, wie kann er nur mit Zähnen ganze Bäume umlegen, von was ernährt sich der Biber und wie fühlt sich der Biber an. All diese Fragen zeigte den Schülern das Biberrevier in Saulgrub. Das Ebenbild eines jungen Bibers hatte Markus Gerum dabei und dieser „Bokki“ mit seinem weichen Fell war sofort der Liebling aller Kinder.

Quelle: Garmischer Tagblatt




Die Schüler der sechsten Klasse sind nun stolze Besitzer ihrer selbst genähten Kochschürzen aus dem WTG-Unterricht.

 

Ihm Rahmen des Übungsprojekts der neunten Klassen zum Thema Valentinstag am 14.02.2019 kochten die Schüler ein romantische Menü im Fach Soziales und stellten eine Blumenvasen und eine Kuchenschaufel im Fach Technik her.

Januar

Am 06.02.2019 nutzten die Schüler der ersten, zweiten und Kombi 1/2 Klasse das tolle Winterwetter und gingen am Hörnle Bobfahren. Möglich machte dieses Erlebnis Familie Lindauer, die ihr Feld zur Verfügung stellte. Ebenfalls bedanken wollen sich die Schüler bei Frau Benedikt für den Transport.

Eine tolle Veranstaltung war der Vorlesewettberwerb am 16.01.2019. Hierfür trafen sich die besten Vorleser aller Schularten und zeigten ihr Können.

Dezember

Die neunte Klasse kocht im Fach Soziales ein Weihnachtmenü als Vorbereitung auf die Projektprüfung:

1  

 Die fünfte Klasse hat bei ihrem Teamtag am 13.12.2018 viel Spaß:

1  

Die erste Klasse gestaltet passend zur Weihnachtszeit Engelchen:

 

November


Am 28.11.2018 bastelten die Schüler mit tatkräftiger Unterstützung der Eltern für den Weihnachtsmarkt in Bad Kohlgrub. Die Ergebnisse sind super geworden! Ein großes Dankeschön an alle Helfer!

1  



Basteltag

 

Kontakt:

Grund- und Mittelschule

Rudolf-Schnell-Str. 3

82433 Bad Kohlgrub

Tel.: 08845 703 00 0

Fax: 08845 703 00 13

E-Mail:
post@schule-badkohlgrub.de

 

Zum Kontaktformular